Experten begleiten das Projekt mit ihrem spezifischen Know-How. Sie nehmen an den Veranstaltungen für die Projektteams teil oder können von den Teams zur Beratung herangezogen werden. Hier stellen wir die Experten nun vor:

Dr. Christian Lüdtke von etventure business ignition GmbH stellte sich den Teilnehmern schon in einer Lunchspeech während des Auftaktwochenendes vor und steht nun den protoTYPE-Teams auf Wunsch beratend zur Seite.

Warum unterstützen Sie protoTYPE?
protoTYPE ist eine Plattform, die übergreifend zentrale Impulse für ein neues und pragmatisches Denken fördern wird. Sie gibt frischen und neuen Ideen den Raum und die Dynamik, die notwendig ist, um Innovationen möglich zu machen.

Was bedeutet eigentlich „Innovation“ für Sie?
Innovation bedeutet Fortschritt und ist die Grundlage für nachhaltigen Wohlstand

Für welches Problem der Branche bedarf es Ihrer Meinung nach dringend eines protoTYPEN? Und was ist für Sie die zentrale Frage der Branche?
Ein protoTYP ist per Definition kein fertiges Produkt, sondern eine umgesetzte erste Produktidee – und von daher immer in einem Zustand des „Testens und Lernens“. Ich bin davon überzeugt, dass das gedruckte Buch in seiner heutigen Form vom ebook verdrängt werden wird. Das bedeutet aber nicht, dass die Menschen weniger Inhalte konsumieren wollen oder werden. Also müssen wir – und zwar immer aus Nutzersicht – attraktive Angebote entwickeln. Zentral wird die Frage sein, ob die Branche bereit ist, diese Entwicklung aktiv zu begleiten und sich selbst neu zu erfinden oder versucht, den status-quo möglichst lange aufrecht zu erhalten. Dann werden andere Spieler die Nase vorn haben.

 

Wir haben Dr. Christian Lüdtke nach seinem Vortrag befragt, welche Bedingungen erfüllt werden müssen, damit Innovationen eine Chance haben, zu Geschäftsmodellen weiterentwickelt zu werden. Dazu folgendes Video-Statement:

 


Dr. Christian LüdtkeDr. Christian Lüdtke studierte VWL an der Universität Essen und promovierte an der TU Braunschweig. Nach dem Berufseinstieg als Assistent der Geschäftsführung und später Leiter Controlling bei einem mittelständischen Logistikunternehmen wechselte Christian Lüdtke zur Bertelsmann AG nach Gütersloh und übernahm in seiner über 10-jährigen Tätigkeit im Konzern verschiedene Aufgaben. U.a. entwickelte er für Bertelsmann einen Inhouse Start-up Incubator bevor er in die Abteilung „Corporate Controlling and Investments“ wechselte. Christian Lüdtke`s Aufgaben lagen u.a. im M&A, Schwerpunkt-Controlling und der kritischen Bewertung von Investitionen. Inhaltlich befasste Christian sich mit Endkundengeschäften (on- und offline), Verlagsaktivitäten sowie Medien-Services. In 2005 wechselte er zu RTL Deutschland nach Köln und entwickelte Geschäftsideen im Diversifikationsbereich. Im Anschluss gestaltete Christian als Vice President Corporate Development für Bertelsmann u.a. einen Beteiligungs-Fond. Später verantwortete Christian Lüdtke als Gründer und VP Content&Production den erfolgreichen Aufbau und Betrieb von scoyo.de, Deutschland`s größter Online-Lernplattform. Nach dem Verkauf von scoyo an SuperRTL wechselte Christian zu Houghton Mifflin Harcourt, dem weltweit größten Schulbuchverlag, nach Dublin (Irland). Als Senior Vice President im Bereich „New Ventures and Innovation“ verantwortete er die Innovationsaktivitäten des Verlags. Seit Ende 2011 ist Christian als Gründer und CEO bei etventure business ignition tätig und verantwortet aus dem Berliner Büro insbesondere den Bereich Geschäftskunden.

Über etventure business ignition GmbH, Berlin
Wir entwickeln mit unseren Kunden innovative Geschäftsansätze im Internet- und Mobile-Bereich und testen diese im Markt. Mit unseren Mitarbeitern an den Standorten Berlin, Hamburg, München sowie im Silicon Valley entwickeln wir nicht nur kreative Geschäftsideen, sondern überführen diese Ideen auch in konkrete Produkte und Angebote, die fortlaufend echten Markttest unterzogen werden. Damit wird sukzessive das Marktpotenzial der Geschäftsidee ermittelt – und zwar Ressourcen schonend und mit hoher Dynamik. Nur die wachstumsstärksten Produkte werden zu skalierbaren Geschäften ausgebaut und weiterentwickelt.
Wir überwinden damit Innovationshemmnisse, schaffen echten Know-How-Transfer und ermöglichen so eine dynamische Geschäftsentwicklung für unsere Kunden. Unser einzigartiger Ansatz bietet eine Wachstumsplattform, die unseren Kunden die Vorteile moderner Incubation-Konzepte für ihre Unternehmensentwicklung ermöglicht – ohne dass eigene kostenintensive Inkubatoren aufgebaut werden müssen. www.etventure.com