Projektprofil, März 2012
Eine branchenweite integrierte Shop-Lösung spezialisiert auf Bücher, die nur eine Registrierung für Endkunden erfordert.

  • Wer kann diesen protoTYPE nutzen?
    • Endkunden
    • Branchenteilnehmer (Verlage, Buchhändler, Zwischenbuchhändler)
  • Worin liegt der Nutzen des protoTYPE?
    • Für Endkunden: Einfacher Zugang & hochwertiges Kauferlebnis
    • Für Branchenteilnehmer:

i. Multi-Channel
ii.  Stärkung des stationären Buchhandels
iii.    Unabhängigkeit von großen Playern (z. B. Amazon)

  • Was kann dieser protoTYPE und wie können die Zielgruppen diesen einsetzen?
    • Entwicklung eines Modells für eine branchenweite Lösung
  • Warum ist das Projekt zukunftsfähig?
    • Entwicklungspotential durch branchenweite Zusammenarbeit und einheitliche Standards
    • Warum wollen wir diesen protoTYPE entwickeln?
      • Es besteht Bedarf an einer Alternative zu großen Playern bei Endkunden und Branchenteilnehmern.

 

Kurzbeschreibung, Juni 2012
1Step2Book – Buchshopping mal anders. Du entscheidest, was zu Dir passt und wo Du kaufst. 1Step2Book bietet Lesern eine Plattform mit individuell auswählbaren Empfehlungsfeeds für den Kauf von Büchern. Sie bringt Verlage, Buchhändler, Autoren und Leser zusammen.

September 2012: Meilenstein in Frankfurt am 21./22.9.2012

„Was ist 1Step2Book“?

Video 1Step2Book 21./22.9.2012

Christopher Gärtner erläutert in Frankfurt die Ziele und Ansprüche der Projektgruppe.

Teilnehmer:
Christian Cub
Christopher Gärtner
Anett Gläsel-Maslov
Cao Hung Nguyen
Kathrin Stürmer
Hermine Tasche
Judith Zehetbauer

begleitende Experten: Martin Fröhlich und Katja Splichal

Moderatorin aus dem Hauptamt: Sarah Harnecker