Was ist protoTYPE?

Ziel von protoTYPE ist, innovative Lösungen für die Branche zu entwickeln. Anhand konkreter Projekte trainieren die Teilnehmer unternehmerisches Denken und Umsetzungsstärke. protoTYPE bringt Vor-, Quer- und Mitdenker zusammen, um gemeinsam Dinge ins Rollen zu bringen.

Das Team besteht aus Entwicklern, Kreativen und Planern aus unterschiedlichen Unternehmen und Disziplinen der Buch- und Medienbranche. Gemeinsam entwickelt es Ideen und Prototypen – statt eine bereits im Vorfeld des Projekts bestehende Geschäftsidee auszuarbeiten. Am Wochenende der Leipziger Buchmesse werden die besten protoTYPEn ausgewählt und in kleineren Teams über mehrere Monate zu zukunftsfähigen Lösungsansätzen weiterentwickelt. Methodisch arbeiten wir nach der Design-Thinking-Methode, die sich speziell für kundenorientierte Innovationsprojekte eignet.

    • Konzept entwickeln
    • Team bilden und Teamarbeit erproben
    • Innovationsprozess kennenlernen
    • Innovationen sichtbar machen (Präsentation)

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels begleitet die Einzelprojekte über mehrere Monate. Er fördert die Teams und Ideen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Dabei stellt er die Infrastruktur für den kontinuierlichen Austausch der Teams, das Projektmanagement und die Moderation für die Innovationsprozesse zur Verfügung. Das Projekt wird jedes Jahr von hochrangigen und erfahrenen Experten begleitet, seit 2014 von Miriam Hofheinz (Bookwire), Dr. Harald Henzler (smart digits), Prof. Dr. Okke Schlüter (Hochschule der Medien Stuttgart) und Volker Oppmann (LOG.OS).
Die im Rahmen des Projektes erarbeiteten Lösungsansätze gehören der Branche. Jedem steht es nach Abschluss des Projektes frei, die dort entwickelten Innovationen aufzugreifen und zu Geschäftsmodellen werden zu lassen.

Warum braucht die Buchbranche protoTYPE?

Die Buch-und Medienbranche befindet sich durch die Digitalisierung nach wie vor in einem starken Wandel – protoTYPE nimmt diese Herausforderungen ernst, fördert kluge Köpfe und riskiert visionäre Ideen.
Innovationen lassen sich nicht verordnen, in Abteilungen oder Jahrespläne pressen. Innovationen können nur durch kreative Prozesse entstehen. protoTYPE schafft Freiräume für Ideen, die wegweisende Lösungen für die ganze Branche in sich tragen, und für Teilnehmer, die in diesem Projekt kooperatives wie unternehmerisches Arbeiten trainieren.

Was ist der Nutzen für die Teilnehmer?

Bei protoTYPE gibt es Methoden, Inspiration, Netzwerk, Expertenrat und Praxis-Check sowie Einsicht in Innovationsprozesse. Zusätzlich ist protoTYPE an die wichtigsten Branchenevents angebunden – und am Ende gibt es ein Zertifikat!

Buchbranche im Wandel

Buchbranche…

Buchbranche im Wandel

… im Wandel

Weitere Fragen?

Häufig gestellte Fragen haben wir bereits beantwortet. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie mehr wissen wollen.

Eine Initiative von Forum Zukunft und AKEP im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse.